Armani Herrenhandtaschen 2018

Herrenhandtaschen von Armani für 2018 – klassisch und elegant

Armani zählt zu den Designern, die mit ihrer Mode die ganze Welt erobert haben. Und dabei fing bei Armani alles so langsam an. Erst über einige Praktika bei großen Häusern schaffte es Giorgio Armani sich durchzusetzen. Heute verfügt der Tausendsassa nicht nur über eine legendäre Jeans-Kollektion, die in aller Munde ist, sondern auch über tolle Accessoires, die Männer begeistern. Armani hat es nämlich geschafft, die Frauenwelt zu erobern, ist aber immer auch darum bemüht gewesen, sein eigenes Geschlecht zu bedienen. In diesem Artikel wollen wir euch deshalb zeigen, welche tollen Herrenhandtaschen Armani kreiert hat und welche Stücke seiner Kollektion ihr unbedingt haben müsst. Viel Spaß dabei!

Emporio Armani Taschen 2018

Armani – klassische Lederwaren und edgy Stücke

Der erste Blick in die Herrenhandtaschen-Kollektion von Armani verrät es schon: Hier ist das italienische Handwerk am Start. Lederhandtaschen waren schon immer das Steckenpferd der Designer Italiens. Und so verwundert es nicht, dass Armani diese Tradition glänzend fortführt. Doch werfen wir einen näheren Blick auf die Herrenhandtaschen für 2018. Die coolsten Stücke sind wahrscheinlich die Laptop-Taschen aus Kalbsleder mit Schildkrötenmuster. Dieses Muster ist zwar keine ganz neue Sensation, weil wir es schon von den Portmonees von Armani kennen, verliert dadurch aber nichts an seinem Reiz. Wer wirklich total hip in den Sommer starten will, ist mit dieser Laptop-Tasche im Büro garantiert der Renner. Doch diese Taschen verfügen nicht nur über eine außergewöhnliche Optik, sondern über praktische Eigenschaften. So lässt sich der Trageriemen für die Schulter entfernen und die Tasche hat zusätzliche Fächer, die es ermöglichen, alle wichtigen Unterlagen darin unterzubringen. Wer sich in das Schildkrötenmuster verliebt hat, kann die Augen sicherlich nicht von den coolen Dokumentenmappen abwenden. Sie haben einen glänzenden Schimmer und garantieren durch die großen Reißverschlüsse, dass auch wirklich nichts aus der Tasche verloren geht. Männer, die es lieben neue Wege zu gehen, sind mit den Tote-Bags aus echtem Kalbsleder und dem großen Logo-Print bestens beraten. Diese Taschen passen nicht nur zum Business-Outfit, sondern sind mit Vintage-Looks kombinierbar. Egal ob dunkle Jeans-Kombination oder Leder-Outfit, diese Taschen sind super vielseitig und der etwas andere Begleiter.

Armani Jeans Taschen Herren

In diesem Sommer werden sich viele Männer darüber freuen, dass Armani sich an Holdall-Modellen versucht hat. Diese Stücke halten, was der Name verspricht. In ihnen bekommt man alles unter, was für den Sport oder die Wochenendreise wichtig ist. Sehr interessant ist hier der Aspekt, dass Armani für den Holdall darauf verzichtet hat, Kalbsleder zu verwenden. Der Holdall ist aus PVC, was einige Gründe haben kann. Zum einen ist die Tasche so einfacher zu reinigen, zum anderen ist sie ein wenig robuster. Denn wer die Tasche am Flughafen abgeben muss, der kann damit rechnen, dass sie gestoßen und geworfen wird. Der Verzicht auf Leder ist in diesem Fall also kein Zeichen für den Verzicht auf Qualität. In eine noch aktivere und sportlichere Kerbe, schlagen die Messenger-Bags. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und sie sind die Stücke, die perfekt in fröhlich bunten Sommer passen. Der Hammer kommt aber bekanntlich zum Schluss. Armani hat es sich nicht nehmen lassen und hat die häufig mit Spott überzogene Bauchtasche für Herren reanimiert. Natürlich ist das Stück super edel mit Logo-Prägung gestaltet und aus weichstem Leder gefertigt. Ich bin mir aber trotzdem nicht ganz sicher, ob sich die Bauchtasche für Herren jenseits der 40 durchsetzen kann oder sollte. Die negativen Assoziationen, die mit dem legeren Urlaubslook der Bauchtaschenträger entstanden sind, sind nur schwer aus dem Gedächtnis zu löschen.

Armani Herrentaschen 2018

Armani hat wirklich eine große Zahl toller Herrentaschen im Angebot. Das überrascht wenig, schließlich kann man von einem Genie wie Armani nicht viel weniger erwarten.