Welche Tasche braucht ein Mann?

Wenn Sie in den großen westlichen Innenstädten unterwegs sind, ist Ihnen ein Phänomen wahrscheinlich schon aufgefallen: Männer tragen Taschen. Warum Taschen für Männer gerade voll im Trend sind erfahren Sie hier.

Natürlich ist Tasche nicht gleich Tasche. Auch für Männer stellt sich die schwierige Frage nach einer passenden Tasche. Die erste Frage, die Sie sich selbst beantworten sollten, sollte stets sein:

„Wofür brauche ich die Tasche?“

Wer meint, für den Wanderurlaub den gleichen Rucksack (der auch eine Form von Tasche ist) im Büro nutzen zu können hat weit gefehlt. Und ja, natürlich kann man mit einem Rucksack ins Büro gehen. Genauso, wie man in Jeans auf einer Hochzeit auftauchen kann.

Kann man machen, muss man aber nicht.

Der Begleiter fürs Büro

Wenn Sie für die richtige Aktentaschen im Büro Ausschau halten, halten Sie sich am besten an Taschen, die sowohl einen Henkel, als auch einen Tragegurt haben.

Besonders, wenn Laptop, Wasserflasche und Kabel für Handy und Laptop dabei sind, kann es sich schnell zu einer schweren Angelegenheit entwickeln.

Optisch und langfristig bietet sich vor allem Leder als Material für Aktentaschen an. Es ist robust, langlebig, lässt sich gut pflegen und sieht auch noch im Alter sehr gut aus.

Schrecken Sie nicht vor dem Preis zurück, das ganze wird sich auszahlen.

Vom Büro zur After Work Party

Wenn Sie nach dem Büro nur mit den Kollegen eben in eine Bar verschwinden ist es vollkommen in Ordnung, dafür die Aktentasche mitzunehmen.

Soll es aber etwas chicer werden empfiehlt sich die derzeit in Mode kommende Handgelenktasche.

Diese ist wie eine größere Brieftasche geformt und manchmal mit einer kleinen Schlaufe ausgestattet. So kann sie entweder unter den Arm geklemmt oder mit der Schlaufe an das Handegelenk gehangen werden.

Der Vorteil: dieser Tasche ist, dass sie wenig Platz einnimmt, das nötigste hineinpasst und sie zusätzlich ein modisches Accessoire ist.

Investieren Sie jedoch nicht zu viel in diese Tasche, da sie bis jetzt eher noch als Spielerei gewertet wird und sich erst in der Branche festsetzen muss.

Reisetasche

Mit der Tasche durch die Welt

Schnell mal eben nach Hause, dann zur Freundin und dann in die nächste Stadt mit den Kumpels?

Hier muss eine Reisetasche her.

Und so lange es sich nicht um eine Geschäftsreise handelt, bei der Sie mit einem Koffer besser beraten wären, darf es hier eine etwas sportlichere Tasche aus Nylon oder Leinen sein.

Besonders angesagt sind auch Taschen aus Segeltuch, die durch ihre maritime Optik gleich Urlaubsflair versprühen und unglaublich robust sind.

Achten Sie auf eine gute Passform und einen breiten und gut gepolsterten Gurt, damit die schwere Tasche nicht einschneidet und ihre Schultern nicht unnötig belastet werden.

Für Reisetaschen gibt es clevere Rucksack-Taschen Kombinationen, deren Gurte sich je nach belieben unterschiedlich stellen lassen.

Fit mit Tasche

Die Sporttasche ist das gängigste Modell, wenn Männer Taschen tragen.

Hier können Sie ihrer Laune freien Lauf lassen. Von fetzigen neonfarbenen Mustern bis zur schlichten aber zu allem passenden schwarzen Tasche ist alles erlaubt.

Achtung: es ist unbedingt zu Nylon zu raten, damit Sie die Tasche hin und wieder in die Waschmaschine legen können. Bei anderen Materialien würden sich unliebsame Gerüche festsetzen.

Die Must Haves

Unbedingt notwendig sind die Aktentaschen, damit Sie seriös im Büro auftreten können.

Auch eine Sporttasche ist wichtig, da zu einem gesunden Rhythmus der Sport ganz klar dazu gehört. Und Sie wollen ja nicht die verschwitzten Sportschuhe in ihre Aktentasche packen.

Man könnte allerdings über eine Kombination aus Reisetasche und Sporttasche nachdenken, da diese doch sehr ähnlich sind.

Wer ganz en vogue sein möchte, braucht natürlich eine Handgelenktasche. Für den Teil der Männer, für den das nicht zutrifft ist das auch nicht notwendig.